Kunstverein Schweinfurt - Logo

Ausstellung Linde Unrein

Eros in Bedrängnis

2-minütiger Trailer zur Langfassung des Videos

16.10. bis 31.12.2020

In dieser Ausstellung, kuratiert von Iris Muffert-König, zeigt die Malerin Linde Unrein neue Arbeiten. Thematisch geht es um Beziehungsmuster bzw. -szenen, – meist vieldeutige, unklare –, die im Betrachter vielleicht Erinnerungen und Empfindungen wachrufen, die ihm im Alltag nicht bewusst sind. Diese können auf die uneingelösten Möglichkeiten menschlicher Beziehungsfähigkeit verweisen. In der Ausstellung sowie im Beiprogramm wird insbesondere auf den Entstehungsprozess der Werke eingegangen.

Einblicke in die Arbeit der Künstlerin verschafft das Ausstellungsvideo.

Für die angenehme Zusammenarbeit bei der Videoproduktion danken wir Gloria Mac Lachlan und Marc Hanson von www.hansonfilm.de​​​​​​​​​​​​​​.

Begleitprogramm:

Nachdem das Begleitprogramm wegen des Infektionsgeschehens nicht wie geplant stattfinden kann, lassen wir uns etwas für Sie einfallen!

Ich möchte so gerne ein langes Gedicht schreiben ...

Statt einer literarisch-musikalischen Matinee im Kunstsalong bringen wir die Lesung aus den lyrischen Texten mit Linde Unrein in Kürze zu Ihnen nach Hause: musikalisch begleitet von Theodor Spannagel am Kontrabass.

Phänomen der unbewussten Fantasie

Der für den 22. Oktober 2020 angesetzte Vortrag von Prof. Heinz Weiss, Leiter der Psychosomatischen Abteilung des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart und Leiter der Ambulanz des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt, musste leider entfallen. Dies betraf auch die im Anschluss geplante Diskussion mit Künstlergespräch unter der Moderation von Katharina Winterhalter.

Weitere Informationen zur Künstlerin finden sich hier:

www.lindeunrein.de