Kunstverein Schweinfurt - Logo

Präsentation im Salong und der Galerie2:

Debütanten-Ausstellung Tobias Wyrzykowski

Tobias Wyrzykowski ist eine Idealbesetzung für die Debütantenausstellung, die der Kunstverein im „Salong“ und in der Galerie2 in der Kunsthalle präsentiert. Derartige Ausstellungen sollen einem jungen Künstler den Einstieg in die Szene erleichtern, im mit einem ersten eigenen Katalog quasi eine Visitenkarte an die Hand geben. Das steht hinter dem Projekt des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, für das sich der Kunstverein erstmals und mit Erfolg beworben hat. Wie Vorsitzender Ralf Hofmann betont, will der Kunstverein mit dieser Ausstellung gezielt auch ein jüngeres Publikum ansprechen. Dazu bediene man sich der Sozialen Medien und biete ein Begleitprogramm vor allem für die Schulen an.

Tobias Wyrzykowski ist gebürtiger Würzburger, hat dort auch sein Atelier. 2013/2014 war der heute 31-Jährige Meisterschüler von Michael Mundig an der Nürnberger Akademie. Wyrzykowski ist natürlich noch auf der Suche nach einem eigenen Weg. Sein Farbauftrag ist oft laut, expressiv. Seine Bilder entstehen schnell, oft in nur einer Sitzung. Wyrzykowskis Arbeiten aus den letzten zehn drehen sich meist um das Thema Landschaft, wobei es ihm darum geht, „nur das Nötigste zu zeigen“. Er malt ohne eine konkrete Formation im Auge zu haben, das Bild entsteht im Malprozess, Wyrzykowski will „die Freude an der Malerei zeigen“. Selbst, wenn er versucht, völlig abstrakt zu werden, entstehen immer wieder Landschaften, vielleicht auch nur im Auge des Betrachters